Hand in Hand- Als "Behinderter" in ein unabhängiges Leben
Dienstag, 20. Juni 2017
Wo bleibt der Individualismus? Ein neuer Artikel von mir!!
WO BLEIBT DER INDIVIDUALISMUS?…………..oder
LEISTUNGSSYSTEM – LEISTUNGSDRUCK – LEISTUNGSFALLE.

Ohne Fleiß, kein Preis. Nur die Harten kommen in den Garten. Sprüche, die wir im Laufe unseres Lebens ständig hören. Sie sollen uns daran erinnern, dass wir fleißig und ehrgeizig sein müssen - damit mal was aus uns wird. Erfolg haben, besser sein als die anderen, darauf kommt es im Leben an. Und weil wir dieses Credo schon früh immer wieder vorgebetet bekommen, haben wir das Wichtigste verlernt: Das Leben zu lieben und den Augenblick genießen. Wir wissen gar nicht mehr, wie es ist, auf unser Bauchgefühl zu hören - weil wir so effizient und vernünftig sind.
Mittlerweile sind auch Kinder in diesem Leistungssystem gefangen. Oft sind es die ambitionierten Eltern, die ihre Kinder mit hohen Erwartungen unter Druck setzen. Dadurch bleibt aber die Gesundheit der Kinder sehr oft auf der Strecke. Die Folge sind Lernblockaden und mangelnde Motivation.
Die Studien- und Berufsberaterin Karin Wilke hat es immer wieder mit Schülern und Studenten zu tun, die sich durch den Tag hetzen und mit den Nerven am Ende sind. Die meisten von ihnen setzen sich selbst unter Druck, um mit Bestnoten die Matura zu bestehen. Oft viel zu jung für die Eigenfindung, beginnen sie ein Studium, um mit 21 fest im Berufsleben zu stehen.
Wir sind mehr als unsere Noten. Jeder von uns hat eine eigene Persönlichkeit, Lebensauffassung, Neigungen und Talente. Das vergessen wir aber meist, wenn unsere einzige Sorge, Noten sind, die im Grunde überhaupt nichts über unsere Leistung aussagen.
Was aber viele unserer „Generation Leistungsdruck“ nicht verstehen: Das Leben bietet mehr als eine sichere Zukunft in einem soliden Job. Letzteren kann man nur gut machen, wenn man mit Begeisterung und Leidenschaft dabei sein darf.
Die Anzahl der Reformschulen hat sich in den letzten Jahren zwar mehr als verdoppelt, trotzdem bleibt der Druck hoch, denn ohne Studium hat man kaum mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt und eine gut abgeschlossene Matura ermöglicht uns den Zugang zu vielen Studienrichtungen. Den perfekten Weg aus der Leistungsfalle gibt es nicht- jedoch ein paar Tipps für alle Beteiligten: Eltern sollten etwas gelassener werden, Lehrer gegenüber neuen Unterrichtsformen aufgeschlossener sein und Lehrpläne sich an den heutigen Bedürfnissen der Kinder orientieren. Dann wären wahrscheinlich die 13 Schuljahre gar nicht mehr so schlimm, wie es manch einem momentan erscheinen mag.

Saluti Megara

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 13. Juni 2017
Von der Soap auf die Bühne!!
http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Heute-in-der-Trierer-Zeitung-Von-der-Fernseh-Soap-zur-Buehne-Schauspieler-Erwin-Aljukic-spielt-zum-letzten-Mal-am-Theater-Trier;art754,4640058


Interessant!!

Saluti Megara ;)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 10. Juni 2017
Ich finde es traurig....
Ich finde es immer wieder traurig, dass ich immer wieder als "Megara mit Hand" gesehen werde, meine Hand also immer einzeln betrachtet wird....
Saluti Megara ;-)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 3. Juni 2017
Blind Date mit dem Leben!!
https://www.youtube.com/watch?v=m6weJ-1xX5M

SUPER FILM ZUM THEMA INKLUSION!! BERUHT AUF EINER WAHREN BEGEBENHEIT!!

Saluti Megara ;)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 31. Mai 2017
DisAbility CONFIDENCE DAY
http://www.myability.org/disConfDay2017

Very interesting!!

Leider bin ich immer zu weit weg....
Lg Megara ;)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 27. Mai 2017
BAR MARIO!!!!!!
https://www.youtube.com/watch?v=ZbVOvJ3P_GM

https://www.youtube.com/watch?v=O0JGP9a3d70

Das ist der Film von unserer tollen BAR MARIO in Bozen, die von einer ganz besonderen Familie geführt wird...Der Sohn der Chefin ist nähmlich geistig behindert...

Es tut mir leid, es gibt im ersten Video, dem Trailer, nur englische Untertitel, und im zweiten Video weder englische, noch deutsche Untertitel...so viel zum Thema südtiroler Zweisprachigkeit...

Lg Megara ;)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 22. Mai 2017
INKLUSION, Das bin ich!! Veranstaltung...
https://www.facebook.com/events/1834982906740729/

Vielleicht ist jemand daran interessiert...leider zu weit weg...

Salut Megara ;)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 7. Mai 2017
AKTIV UND SELBSTBESTIMMT.
https://www.facebook.com/akse.de/?pnref=story

Super Verein für behinderte Menschen! Erinnert mich an Indipendent Living!

Saluti Megara ;)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 30. April 2017
Kellerkinder e.V
"Eine Bundestagskommission gegen Zwang!"
In den Psychiatrien, in Heimen, bei der Betreuung und auf den Behörden werden Menschen mit Behinderung sehr oft fremdbestimmt. Ihnen wird häufig gesagt, was "gut" für sie ist. Sie werden gezwungen sich gegen ihren Willen behandeln zu lassen und wie und wo sie leben sollen
Der Kellerkinder e.V. fordert, dass der Deutsche Bundestag hierfür eine Kommission unter Beteiligung von Menschen mit Behinderung einrichtet. Das Hilfesystem muss an die Bestimmungen der UN Behindertenrechtskonvention angepasst werden!

Die virtuelle Tagung "BRK-Enquete" vom 04.05. bis zum 06.05.2017 wird diese Forderung aufgreifen. Ihr könnt Sie per Livestream im Netz verfolgen und euch per Chat beteiligen. Ihr könnt auch vorbeikommen. Es gibt lecker Essen und Trinken.
Alle Infos hierzu unter http://seeletrifftwelt.de/livestream/
Die Tagung findet im Rahmen des europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt.
Kellerkinder e.V.Ich finde RAUL Krauthausen hat recht!!!

Saluti Megara ;)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 20. April 2017
Was wir wollen.
Wir wollen Frieden und keine Flüchtlinge und tragen am Krieg bei.
Wir wollen Flüchtlinge integrieren und sind nicht im Stande, dieses Flüchtlingsproblem als "vereintes Europa" gemeinsam zu lösen.
Wir wollen gutes Fleisch essen und misshandeln Tiere.
Wir wollen in die Natur hinaus und in ihr relaxen und pflastern jeden grünen Fleck mit Beton zu.
Wir wollen fleißige und motivierte Jugendliche und geben ihnen keine Arbeit.
Wir wollen Behinderte an unserer Gesellschaft teilhaben lassen und sind nicht im Stande, mit ihnen normal zu sprechen.
Wir wollen kritisch auf unsere Gesellschaft blicken und machen Alles frohlockend mit.
Wir wollen mindestens 8 Wochen Urlaub im Jahr und immer mehr Geld.
Wir wollen, dass wenig geraucht und kein Alkohol unter 18 Jahren konsumiert wird und verarschen denjenigen der astemisch ist.
Wir wollen unsere Natur schützen, sind aber größtenteils mitveranrwortlich am Klimawandel und wundern uns, wenn die liebe Frau Holle vergisst, ihre Betten zu schütteln.
Wir wollen leben und zerstören unsere Welt.
Was ist das für ein Leben, in dem es immer nur um Leistung und Geld geht?

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 11. April 2017
Es lebe der Stress.
War grad bei den Filmtagen im Einsatz und übermorgen mach ich bei einem Casting mit, dann fahr ich ans Meer und dort hoff ich endlich Zeit für mein Buch zu finden.
Es lebe der Stress.

Saluti Megara ;-)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 31. März 2017
Bomben. Schüsse. Belagerungen. Hunger. Und mittendrin: Kinder. UNICEF hilt und du auch.
Ein neuer ZEBRA Artikel!! Leider musste ich ihn sehr kürzen, da er nur 1.500 Zeichen (mit Leerzeichen) haben darf.
Jetzt sind es eh 2.468 Zeichen, aber PSSSSSSSSSSSST!!


Bomben. Schüsse. Belagerungen. Hunger. Und mittendrin: Kinder.
UNICEF hilt und du auch.


Die Flüchtlingskrise, die größte Tragödie unserer Zeit, bewegt mich ganz besonders. Was treibt einen Menschen dazu, unter Lebensgefahr seine Heimat zu verlassen, mit nicht viel mehr im Gepäck als der Sehnsucht nach Frieden und der Hoffnung auf ein besseres, friedliches Leben? Es ist die nackte Verzweiflung. Niemand sucht es sich aus, ein Flüchtling zu sein. Wussten Sie, dass nur ein kleiner Teil der Menschen in Kriegsgebieten macht sich auf den Weg nach Europa macht? Die meisten von ihnen harren im eigenen Land aus, rund die Hälte von ihnen sind unschuldige, verzweifelte Kinder. Im Krieg gibt es weder Tabus noch Rücksicht gegenüber Kindern. Im Gegenteil: Sie werden zum Hass gelehrt und zum Kämpfen ausgebildet. Entführung und Ermordung von Kindern sind weit verbreitete Methoden, um Erwachsene einzuschüchtern und zu demoralisieren. Hunger und Durst sind brutale Kriegstaktiken, wie sie zuletzt in Madaya, jener belagerten Stadt, in der Menschen monatelang ausgehungert wurden, um - wen eigentlich? - zu zermürben.
Die Kinder leiden unter der Angst als direkte Folgen des Krieges- ein Krieg, der in diesen sechs Jahren mittlerweile über eine ganze Generation von Kindern und Jugendlichen mit sich gebracht hat.
Wer diese verlorene Generation verhindern will, muss den Kindern eine Zukunft geben.
UNICEF wurde vor 70 Jahren als Nothilfeorganisation für Kinder im Zweiten Weltrieg gegründet und war noch nie so gefordert wie heute. Sie hat sich in den letzten Jahren verstärkt für den Grundsatz der Chancengleichheit eingesetzt, unter besonderer Berücksichtigung der am meisten Benachteiligten und am schwersten zu Erreichenden. Außerdem hat UNICEF die Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“ gestartet, um das Verständnis und die Solidarität mit den Kindern zu stärken. Dazu kann jeder beitragen.
Werdet aktiv, es braucht nicht viel dazu: Teilt die politischen Forderungen zum Recht auf Schutz und Bildung über die sozialen Netzwerke. Tragt die Informationen über die Lage von Flüchtlingskindern in die Welt hinaus.
Flüchtlingskinder sind in erster Linie Kinder. Und Kinder sind unsere Zukunft. Wie diese Zukunft aussieht, hängt auch davon ab, was wir heute tun, um ihnen trotz Krieg und Gewalt eine Perspektive zu geben.
Wie müssen alles dafür tun, um Flüchtlingskindern trotz aller Schwierigkeiten eine Zukunft zu geben und verhindern, dass eine verlorene Generation ohne Perspektive heranwächst.
Es braucht nicht viel, um ihnen zu helfen. Eine kleine Geste reicht.

Saluti Megara ;)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 27. März 2017
Ich lebe noch!
Jaaaa, ich lebe noch! Bin gerade Von einem kleinen Urlaub/Auszeit zurück! Die hatte ich dringend nötig!
Saluti Megara ;-)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 19. März 2017
ABGESCHOBEN INS PFLEGEHEIM!!
http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/c/video-90322.html

Wie kann man nur so mit Menschen umgehen...

Sono scioccata!!

Saluti Megara ;)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Online seit 610 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2017.06.20, 18:14
status
Menu
Suche
 
Kalender
Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
Wo bleibt der Individualismus?...
WO BLEIBT DER INDIVIDUALISMUS?……̷0;…..oder LEISTUNGSSYSTEM...
by megara katharina (2017.06.20, 18:14)
Von der Soap auf die...
http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Heute-in-der-Trierer-Zeitung-Von-der-Fernseh-Soap-zur-Buehne-Schauspieler-Erwin-Aljukic-spielt-zum-letzten-Mal-am-Theater-Trier;art754,4640058 Interessant!! Saluti...
by megara katharina (2017.06.13, 20:42)
Ich finde es traurig....
Ich finde es immer wieder traurig, dass ich immer wieder...
by megara katharina (2017.06.10, 07:35)
Blind Date mit dem Leben!!
https://www.youtube.com/watch?v=m6weJ-1xX5M SUPER...
by megara katharina (2017.06.03, 21:38)
DisAbility CONFIDENCE...
http://www.myability.org/disConfDay2017 Very interesting!! Leider...
by megara katharina (2017.05.31, 19:24)

xml version of this page

made with antville